ES BEGINNT MIT EINER FLASCHE

2015 landete eine ganz besondere Flasche aus einer unserer Fabriken in einem Supermarktregal in Deutschland. Grundlegend passiert das zwar jeden Tag millionenfach in ganz Europa und weltweit, doch in diesem Fall war es ein wichtiger Meilenstein. Denn diese 0,5-Liter-Flasche bestand (abgesehen vom Deckel und dem Etikett) zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik* (wir beziehen uns hier auf PET-Plastik, also Polyethylenterephthalat, der chemische Name für das Plastik, aus dem unsere Flaschen hergestellt werden).

Seit jenem Moment ist einiges passiert. Inzwischen bestehen alle in Deutschland verkauften Einweg-PET-Flaschen bis zu einer Größe von 0,5 Liter aus dem Sortiment der eingetragenen Marken von Coca‑Cola zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik - ausgenommen Deckel und Etikett. Neu umgestellt auf 100 Prozent recyceltes PET ist seit Ende 2023 auch der Flaschenkörper der 1,5 Liter PET-Flaschen. In Deutschland bestehen alle Flaschenkörper unserer Getränkemarken Fuze Tea, Powerade und ViO zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial.

Mehr als ein Drittel des Plastiks in unseren Flaschen in Europa* stammt von recyceltem Plastik. Wir arbeiten mit Partnern in der Wirtschaft, der Politik und der Bevölkerung zusammen, um geschlossene Wertstoff-Kreislaufsysteme zu schaffen oder zu unterstützen. So stellen wir sicher, dass unsere Verpackungen gesammelt und recycelt oder wiederverwendet werden. In Norwegen, Schweden, Island, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Österreich wird schon heute das gesamte vor Ort produzierte Sortiment in Flaschen aus 100 Prozent recyceltem PET angeboten. 

Unser Ziel: Bis 2025 sollen unsere Verpackungen weltweit zu 100 Prozent recyclingfähig sein und bis 2030 zu mindestens 50 Prozent aus Recyclingmaterial bestehen. 

Bereits heute ist in Deutschland jede Flasche recyclingfähig. Flaschen, die gesammelt, sortiert sowie geschreddert, gereinigt, eingeschmolzen und verarbeitet werden können, haben also die Chance, zu etwas Neuem zu werden. 

Zu unserem Ziel Eine Welt ohne Müll,  ist es ein langer, hindernisreicher Weg. Aber wir sind fest entschlossen, ihn zu gehen.

Und es beginnt mit jeder einzelnen Flasche.

* Berechnet aufgrund des Gesamtvolumens an Plastik für unsere Flaschen, exklusive Etikett und Deckel

 Europa wird als der Geschäftsbereich Europa definiert und beinhaltet folgende Länder: Albanien, Belarus, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldau, Montenegro, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern

 


Video zur Studie zu PET-Flaschen-Kreislauf

Welches ökologische Potenzial steckt in einem Flasche-zu-Flasche-Kreislauf? 

Eine Studie des ifeu-Instituts in Kooperation mit der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) im Auftrag von Coca‑Cola Europacific Partners Deutschland (CCEP DE) gibt Aufschluss. Die Studie kurz erklärt in einem Video. Viel Spaß beim Ansehen.